Galette des Rois

Januar 06, 2021

Galette des Rois ist ein traditionelles Festtagsgebäck, welches zum 6. Januar gebacken wird. In der Schweiz und in Deutschland kennt man ihn als Dreikönigskuchen. Besonders gut schmeckt er mit dem selbstgemachtem Blätterteig. Das Rezept dazu findet ihr unter diesem Link. Galette des Rois bereitet man normalerweise mit der selbstgemachten Mandelpaste. In diesem Rezept verwende ich Marzipan.
Galette des Rois
Dreikönigskuchen

Zutaten:
1 Portion Blätterteig (Rezept)
150 gr Milch
2 Eier
15 gr Zucker
15 gr Speisestärke
200 gr Marzipan
50 gr Butter, weich

Zum Bestreichen:
1 Eigelb
Milch oder Sahne


1. Den selbstgemachten Blätterteig halbieren und beide Hälften etwa 3-4mm dünn ausrollen. Jeweils ein 22cm Kreis ausschneiden und zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.
2. In der Zwischenzeit Milch erhitzen. 1 Ei, Zucker und Speisestärke glatt rühren. Langsam die hälfte der heißen Milch unterrühren und gut vermischen.
Die Ei-Milchmaße nun zurück zu der restlichen Milch in den Topf geben und unter ständigem Rühren kurz aufkochen, bis die Maße andickt. Danach vom Herd nehmen und mit Frischhaltefolie zugedeckt abkühlen lassen.
3. Marzipan, Ei und die weiche Butter zu einer Paste verrühren. Falls euer Marzipan zu fest ist, solltet ihr es für 15 Minuten in den Gefrierschrank legen und danach grob reiben. Weiches Marzipan könnt ihr einfach in Stücke reißen.
4. Die abgekühle Puddingcreme mit der Marzipanmasse vermischen. Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen, auf einem Kreis die Marzipanpaste in der Mitte gleichmäßig verteilen, dabei ca. 2cm Rand freilassen.

Laut Tradition wird auf der Marzipancreme eine Fève (Porzellanfigur) plaziert. Wer in seinem Kuchenstück die Figur findet, wird mit einer Pappkrone gekrönt und ist König für einen Tag.

Diesen Rand mit etwas Wasser bepinseln und den zweiten Kreis vorsichtig darauf legen. Die Seiten gerade ziehen und leicht andrücken.
5. Eigelb mit 2 TL Sahne (oder Milch) glatt rühren. Die Galette damit bestreichen und für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Ofen auf 190°C vorheizen. Nach 20 Minuten die Galette herausnehmen und mit noch einer Schicht Eiglasur bepinseln. Mit einem sehr scharfen Messer in der Mitter ein kleines Loch reinstechen und der Reihe nach bogenartige Linien ziehen (s.Bild). Dabei die Oberfläche nicht ganz durchschneiden. Zum Schluss einige Stellen anstechen, damit später beim Backen die überschüssige Luft entweichen kann. 6. Die Galette bei 190°C 30-35 Minuten backen.

Für allgemeine Fragen und Anregungen benutzt ihr lieber das Askme Formular - dort werden sie definitiv nicht übersehen.
Bitte habt Verständnis falls es mit dem Antworten evtl. etwas länger dauert.


(remember, be nice!)