Herbstliche Tarte mit Pfifferlingen

September 07, 2020


Herbstliche Tarte mit Pfifferlingen
Hezhaft und Glutenfrei

Mürbeteig:
200 gr Reismehl
80 gr kalte Butter
1 Ei
2-3 EL kaltes Wasser
1/4 TL Salz

Füllung:
400 gr Pfifferlinge
1 Zwiebel
200 gr Sahne
Parmesankäse nach Belieben
1 Ei
etwas Butter
Salz, Pfeffer

Außerdem:
Tartefom mit Ø24-26cm



1. Für den Mürbeteig alle Zutaten zu einem Teig verkneten und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Sahne und Ei zusammen verrühren, nach Belieben etwas geriebener Parmesan unterrühren. Salzen, Pfeffern und beiseite stellen.


2. In der Zwischenzeit Pfifferlinge waschen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. In eine Pfanne geben, leicht salzen und ohne Zugabe von Öl anbraten bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Danach die Butter hinzugeben und die Pilze goldbraun anbraten. Aus der Pfanne herausnehmen und beiseite stellen.


Zwiebel halbieren und in dünne Streifen schneiden. Nun die Zwiebeln in die Pfanne geben und mit etwas Öl ebenso goldbraun anbraten.


3. Jetzt den Ofen auf 180°C vorheizen. Den Teig auf einem Blatt Backpapier dünn ausrollen und eine Tarteform damit auskleiden. Mit der Gabel einstechen und im vorgeheiztem Backofen 15 Minuten lang backen. Herausnehmen, den Ofen dabei nicht ausschalten.


4. Nun die Zwiebeln, dann die Pilze in der Tarte verteilen. Sahne über die Pilze gießen und die Tarte im Ofen weitere 20-25 Minuten goldbraun backen.


Für allgemeine Fragen und Anregungen benutzt ihr lieber das Askme Formular - dort werden sie definitiv nicht übersehen.
Bitte habt Verständnis falls es mit dem Antworten evtl. etwas länger dauert.


(remember, be nice!)