Schokoladen-Mango Entremet

April 19, 2019





Schokoladen-Mango Entremet

Schokoladenbiskuit:
140 gr Mehl
190 gr Zucker
120 gr Milch
90 gr heißes Wasser
50 gr Öl
1 Ei
1 Pck. Backpulver

Mango Creme:
300 gr Mango
215 gr Sahne
70 gr Eigelbe (etwa 4 St.)
6 Blatt Gelatine

Schokoladen Cremeux:
250 gr Milchschokolade
200 gr Sahne
50 gr Zucker
1 Ei
2 Eigelbe
2 Blatt Gelatine

Schokoladen Mousse:
190 gr Zartbitterschokolade
285 gr Sahne
60 gr Milch
30 gr Butter
4 Blatt Gelatine


Außerdem:
Für das Entremet benutzte ich das Silikon-
Kit "Symphony" von Silikomart.

Ersatzweise 1 runde Backform mit Ø22cm
und 1 Backring mit Ø18cm (Beschreibung s.unten).

Als Dekoration verwendete ich die Velvet Sprays von Silikomart.



1. Als erstes bereiten wir das Cremeux vor. Zuerst die Gelatine einweichen. Danach den Zucker mit Ei und dem Eigelb verrühren und erwärmen (auf keinen Fall zu heiß werden lassen!). Die Gelatine darin auflösen. Die Masse in eine Rührschüssel geben und cremig aufschlagen, bis sie sich verdoppelt hat.

2. Die Milchschokolade schmelzen, zuerst 1/4 der Masse unter die Eimasse heben und danach den Rest.


3. Die Sahne halb steif aufschlagen ( s. hier ) und unter die Schokoladenmasse heben. Das Cremeux in den kleineren Ring der "Symphony" Form füllen und einfrieren.


4. Als nächstes bereiten wir den Biskuit vor. Backofen auf 180°C vorheizen. Das Ei aufschlagen und alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Das Öl unter das Eiweiß schlagen.

5. Nun die Milch abwechselnd mit Mehlmischung in 3 Schritten unter die Eimasse schlagen. Zum Schluss heißes Wasser hinzugeben und nochmal gut aufschlagen. Den Teig in eine Ø22cm Backform füllen und etwa 30 Min. fertig backen. In der Form abkühlen lassen.


6. Den Biskuitboden 1 cm dick zuschneiden und in Folie gewickelt im Kühlschrank min. 4 Stunden abkühlen lassen (am besten über Nacht). Für die Silikomart Form muss in der Mitte des Biskuits ein Ø13cm kleiner Kreis ausgeschnitten werden. Wer eine Backform benutzt sollte den Boden ganz lassen.

7. Erst wenn das Cremeux komplett durchgefroren ist, machen wir mit der Schokoladenmousse weiter. Dazu die Gelatine einweichen. Die Milch leicht erhitzen, Gelatine ausdrücken und in der heißen Milch auflösen, etwas abkühlen lassen.



8. Schokolade klein hacken und zusammen mit der Butter auf Wasserbad schmelzen. Die noch warme Milch unterrühren.

9. Die Sahne halb steif aufschlagen und unter die abgekühlte Schokolade heben. Etwas mehr als die Hälfte der Mousse in die Form füllen, das gefrorene Cremeux darauf geben und die restliche Mousse darauf verteilen. Den Biskuitboden darauf legen und leicht andrücken. Einfrieren.


10. Nun ist die Mango Creme dran. Zuerst die Gelatine einweichen. Eigelbe mit Zucker verrühren und beiseite stellen. Die Mango pürieren, Sahne hinzugeben und bei mittleren Hitzezufuhr erhitzen. Vom Herd nehmen sobald die Masse anfängt zu simmern.


11. Etwas von der erhitzten Sahne zu der Eigelbmasse geben und gut verrühren. Nun die Eiermasse zu der Sahne in den Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen bis die Masse andickt, Gelatine darin auflösen und leicht abkühlen lassen. Im Silikonring verteilen und einfrieren.


12. Anschließend wird beides aus der Form gelöst und mit Velvet Spray besprüht. Vor dem Servieren, das Entremet mindestens 4 Stunden im Kühlschrank auftauen lassen.

Ich muss gestehen, leider bin ich von den Sprays total enttäuscht gewesen! Ich habe es mir ganz anders vorgestellt, außerdem sprühte die Dose mit dem gelben Spray nicht richtig.

Eine kurze Anleitung für den Aufbau in einer Backform:
1. Einen Backring Ø18cm mit Frischhaltefolie überziehen und Cremeux darauf verteilen. Einfrieren.
2. Eine runde Backform Ø22cm ebenso mit Frischhaltefolie auslegen, die Mango Creme darauf verteilen und für 2 Stunden in den Gefrierfach stellen. Herausnehmen und die Hälfte der Mousse darauf geben.
3. Das Cremeux aus dem Ring lösen, auf die Mousse geben und die restliche Mousse darauf verteilen. Den Biskuitboden drauf legen, leicht andrücken und einfrieren. Nach Belieben dekorieren.
4. Das fertige Entremet vor dem Servieren min. 6 Stunden im Kühlschrank auftauen lassen.

Für allgemeine Fragen und Anregungen benutzt ihr lieber das Askme Formular - dort werden sie definitiv nicht übersehen.
Bitte habt Verständnis falls es mit dem Antworten evtl. etwas länger dauert.


(remember, be nice!)