Invertzuckersirup

Juni 12, 2016

Auf meinem Blog wird in Zukunft oft Invertzuckersirup erwähnt. Es wird für Zuckerglasur wie z.B. Mirror glaze, Fondant u.ä. verwendet und ist auch ein super Ersatz für Glukose- und Maissirup.

Wofür braucht man ihn?
Invertzuckersirup ist in der Süßwarenindustrie als Bindemittel und anti Kristallizator weit verbreitet. Es ermöglicht den Backwaren längere Haltbarkeit ohne Qualitätsverlust.
Cremes und andere Süßwarenfüllungen, die mit dem Invertzuckersirup hergestellt wurden, kristallisieren nicht während sie gelagert werden. Dies ist besonders wichtig für Rezepturen mit einem hohen Zuckergehalt.


Zutaten:
  • 350 gr Zucker
  • 150 gr Wasser
  • ⅔ TL Zitronen Säure
  • ¼ TL Natron

1. Zucker, Wasser und Zitronen Säure in einen Topf mit dickem Boden geben, gut vermischen und auf ein Herd stellen. Sobald es anfängt zu kochen, die Hitze auf minimum reduzieren und ohne Deckel ca. 45 min. köcheln lassen.

2. Den Sirup vom Herd nehmen, Natron hinzufügen und alles gut verrühren, bis es nicht mehr schäumt. Den Invertzuckersirup in ein Glasgefäß (z.B. Marmeladenglas) füllen und ganz abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen, wir der Sirup eine Honig-Konsistenz haben. Im Kühlschrank gelagert, hat es eine Haltbarkeit von 2-3 Monaten. Bei Zimmertemperatur etwa 2-3 Wochen.

Für allgemeine Fragen und Anregungen benutzt ihr lieber das Askme Formular - dort werden sie definitiv nicht übersehen.
Bitte habt Verständnis falls es mit dem Antworten evtl. etwas länger dauert.


(remember, be nice!)