Kürbissuppe mit Reis

Oktober 14, 2014




Für die Gemüsebrühe:
  • 4-5 kleine Kartoffeln
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • Lorbeerblatt
  • 1 EL gehackter Petersilie
  • 1 Paprika nach Belieben
  • Salz 
Für die Suppe:
  • ca. 1 kg schwere Hokkaido Kürbis (geputzt und entkernt ca. 650 gr)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 125 gr Reis
  • 1/2 TL geriebener Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer
  • 150 ml Sahne

1. Für die Gemüsebrühe, das Gemüse grob hacken und mit 1 Liter Wasser zum kochen bringen. Danach salzen und auf mittleren Stufe ca. 25-30 min. köcheln lassen.
2. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Butter in einer Auflaufform zum schmelzen bringen. Hokkaido putzen, schälen und in Mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel grob hacken und samt der Kürbis mit geschmolzenem Butter vermischen. Alles zusammen ca. 30-40 min. oder bis es schön weich geworden ist im Ofen backen.
3. Reis nach Packungsanleitung kochen.  Gemüsebrühe durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen. Kürbis, Reis und Zwiebel in einen Topf geben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, Gemüsebrühe nach und nach dazugeben und mit einem Pürierstab zu einer cremigen Masse verarbeiten bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Zum Schluss mit Sahne verfeinern und alles kurz aufkochen.
Bon Appétit



Für allgemeine Fragen und Anregungen benutzt ihr lieber das Askme Formular - dort werden sie definitiv nicht übersehen.
Bitte habt Verständnis falls es mit dem Antworten evtl. etwas länger dauert.


(remember, be nice!)