Boeuf Bourguignonne oder Verbrennung zweiten Grades...

Oktober 03, 2014

Eigentlich wollte ich heute ein Rezept des berühmten Boeuf Bourguignonne von Julia Child mit euch teilen, nur leider ist es nicht der Fall. Ich habe das Gericht zwar gekocht und es war auch super lecker, da ist aber etwas dazwischen gekommen, sodass ich keine Fotos mehr machen konnte. Genaugenommen habe ich mir meine Fingerchen verbrannt :o
Ich hatte keinen Bräter, also beschloss ich meine Fissler-Töpfe stattdessen zu benutzen. Nun, dass die Stahlgriffe im Backofen heiß werden ist mir irgendwie... entfallen. Was mach' ich also? Genau, ich pack den glühenden Topf mit bloßen Händen und stell ihn ans Herd. Es ging alles so schnell, sodass ich die Schmerzen gar nicht wahrgenommen habe. Und es waren auch nicht die Schmerzen, die mich dazu gebracht haben meine Hände unters Wasser zu halten sondern eher der Reflex. Ein wenig Wasser, ein wenig Eis und schwups geht es mir wieder gut. Ach, war ja gar nicht sooo schlimm, dacht ich mir... zumindest die ersten 5 Minuten *lach*. Ich muss gestehen, es tut sau weh nach einer gewissen Zeit!
Also immer schön Topflappen benutzen, damit euch sowas doofes nicht passiert :3

Leider gibt es heute nur ein Bild. Ein kleines "Andenken" an den Abend hihi. Den Rezept gibt es beim nächsten mal, denn ich werde es bestimmt bald wieder nachkochen weil es wirklich sehr gut geschmeckt hat.

p.s.: mein Patchwork-Set für die Krabbeldecke ist da *freu*. Im nächsten Post gibt's dann die Anleitung dafür.

Für allgemeine Fragen und Anregungen benutzt ihr lieber das Askme Formular - dort werden sie definitiv nicht übersehen.
Bitte habt Verständnis falls es mit dem Antworten evtl. etwas länger dauert.


(remember, be nice!)